Leider wurden wir nach unserem tollen Flohmarkt am frühen Sonntagabend noch einmal zu einem Einsatz gerufen. Auf der B 432 in Richtung Gnissau war es zu einem Verkersunfall gekommen. Vor Ort soll es mehrere Verletzte geben.

Bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle waren alle Personen aus ihren Fahrzeugen befreit und wurden von Ersthelfern betreut. Wir unterstützten den zeitgleich eintreffenden Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Zeitgleich stellten wir immer den Brandschutz sicher, fingen auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab.

Beim Abklemmen der Batterien mussten wir auf Rettungskarten zurückgreifen, die von der Besatzung des Einsatzleiwagen ermittelt und ausgedruckt wurden. Bei modernen Fahrzeugen sind Batterien immer öfter nicht mehr im Motorraum zu finden oder es gibt eine weitere Batterie. Hier war eine Batterie im Kofferraum verbaut.

Nachdem der Rettungsdienst alle Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser abtransportiert hatte, übergaben wir die Einsatzstelle der Polizei.

Den verletzten alles Gute und den Ersthelfern vielen Dank für die hervorragende Vorarbeit.

Eingesetzte Kräfte: FF Ahrensbök +++ Polizei +++ Rettungdienst